ElasticSearch Jetzt neu: der offizielle Elastic-Homebrew-Tap

NewsBot

Neues Mitglied
Beiträge
1.160
Wir freuen uns, die Veröffentlichung des offiziellen Elastic-Homebrew-Tap bekanntgeben zu dürfen.

Homebrew wird auf der eigenen Manpage als „der fehlende Paketmanager für macOS“ bezeichnet. Mit Homebrew, das in der Entwickler-Community überaus populär ist, steht eine einfache und flexible Möglichkeit zur Verfügung, die Installation von Software auf macOS zu verwalten. Homebrew bietet standardmäßig verschiedene Formeln für die Installation gängiger OSS-Software. Ein Tap (englisch für „Zapfhahn“) ist ein Mechanismus, mit dem externe Anbieter wie Elastic zusätzliche Formeln bereitstellen können, um Homebrew-Nutzern die Installation zusätzlicher Software zu ermöglichen.

Elastic ist seit Langem Fan der Homebrew-Community und der Arbeit, die dort geleistet wird, um Nutzer auf macOS zu unterstützen (so wird beispielsweise jede Major-Version von macOS ab Tag 1 unterstützt). Viele der Programmierer bei Elastic sind selbst Homebrew-Nutzer und einer unserer Mitarbeiter ist sogar ein Homebrew-„Maintainer“.

Wir bemühen uns stets, unsere Nutzer da abzuholen, wo sie sind, und häufig genug ist das Homebrew. Aus diesem Grund möchten wir sicherstellen, dass sich sämtliche Elastic Stack-Software problemlos mit Homebrew installieren lässt. Mit der Entwicklung eines eigenen Taps können wir an mehreren Stellen für ein besseres Nutzungserlebnis sorgen. Zum einen kann der offizielle Homebrew-Tap genutzt werden, um sowohl auf die OSS- als auch auf die Standarddistribution zuzugreifen, wodurch Sie Zugang zu Features wie Index-Lifecycle-Management (ILM), Elasticsearch SQL, Canvas-Visualisierungen und mehr erhalten. Und es kommt noch besser: Die Standarddistribution enthält jetzt auch kostenlose Security-Features. Das ist uns sehr wichtig, denn wir möchten Nutzern der Standarddistribution und der OSS-Distribution ein einheitliches Nutzungserlebnis bieten. Zum anderen haben wir den eigenen Tap auch deshalb entwickelt, weil wir sicherstellen wollten, dass Homebrew-Nutzer immer Zugriff auf die neuesten Versionen unserer Software haben. Wir haben die Aktualisierungen der Homebrew-Formeln in unserem Tap zu einem automatisierten Bestandteil unseres Release-Prozesses gemacht, sodass wir Updates stets zusammen mit allen anderen unserer Artefakte veröffentlichen können.

Installieren des Elastic Stack mit Homebrew


Wenn Sie Homebrew erst einmal installiert haben, ist es ganz einfach, die ersten Schritte mit dem Elastic-Tap zu gehen:

  1. Installieren Sie den Elastic-Tap mit brew tap elastic/tap.
  2. Installieren Sie entweder die Standarddistribution oder die OSS-Distribution von Elasticsearch.
    • Standard: brew install elasticsearch-full
    • OSS: brew install elasticsearch-oss
  3. Wenn Sie /usr/local/bin in Ihren Pfad aufnehmen, können Sie Elasticsearch einfach mit elasticsearch starten. Sie können aber auch den kompletten Pfad /usr/local/bin/elasticsearch angeben.

Wir stellen sämtliche Software im Elastic Stack, wie Elastic APM Server, Beats, Logstash, Kibana und Elasticsearch, über diesen Tap zur Verfügung. Eine Liste der verfügbaren Formeln kann mit folgendem Befehl aufgerufen werden:

ls $(brew --prefix)/Homebrew/Library/Taps/elastic/homebrew-tap/Formula/*.rb

Letzter Aufruf


So ein Selbstgebrautes („Homebrew“, Sie wissen schon …) sollte am besten frisch genossen werden. Probieren Sie den Elastic-Homebrew-Tap doch einfach mal aus! Und wie immer gilt: Ihr Feedback ist unbezahlbar. Teilen Sie uns bitte im Repo oder in unserem Discuss-Forum Ihre Meinung mit.


Wir bei Elastic sind der Überzeugung, dass es unsere Pflicht ist, der Gesellschaft etwas zurückzugeben. Wir tun dies, indem wir die Gemeinden und Gemeinschaften unterstützen, in denen wir arbeiten und leben, und indem wir respektieren, dass uns unsere Beteiligung an solchen Aktivitäten Inspiration und Bereicherung sein kann – sehr oft auch auf unerwartete Weise. Im Rahmen des Elastic Cares-Programms haben wir die Arbeit des Homebrew-Projekts mit der Hilfe der Leute bei Software Freedom Conservancy finanziell unterstützt.

Wir glauben, dass Unterstützung wie diese wichtig ist, um die nachhaltige Entwicklung von Software und entsprechenden Communities für grundlegende Open-Source-Projekte sicherzustellen – und Homebrew gehört für zahllose Entwickler auf der ganzen Welt völlig zu Recht dazu.

Logo von Homebrew“ von Vítor Galvão, verwendet gemäß CC BY 4.0 / In der Größe verändert und in der Kopfzeile und im Thumbnail platziert


Lese weiter....
 
Oben